Inhalt anspringen

Volkshochschultag

21.06.2022

Forum 6: Innovations- und zukunftsfähig bleiben

Wie kann der Generationenwechsel erfolgreich einbezogen werden?

Datum & Uhrzeit

Dienstag, 21. Juni 202211:00 Uhr12:30 Uhr

Links

Um zukunftsfähig zu bleiben, bedarf es eines klugen Umgangs mit unserer alternden Gesellschaft und dem Generationenwandel sowohl in der eigenen Einrichtung als auch in den adressierten Zielgruppen.

Wie können vhs mit ihrem Angebot junge Zielgruppen und deren Themen ansprechen und gleichzeitig den eigenen Generationenwechsel erfolgreich unterstützen? Welche innovativen Formate und Angebote unterstützen die Partizipation junger Menschen in der eigenen Organisation sowie in den Programmangeboten? Wie gelingt es, neue Zielgruppe zu werben, ohne die bestehende Teilnehmerschaft zu vernachlässigen?

Moderation

Shelly Kupferberg

Shelly Kupferberg, 1974 in Tel-Aviv geboren und in West-Berlin aufgewachsen, ist Journalistin und Moderatorin. Sie studierte Publizistik, Theater- und Musikwissenschaften an der Freien Universität Berlin und begann schon während ihres Studiums als Journalistin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu arbeiten. Seit über 20 Jahren moderiert sie Kultur-, Literatur- und Gesellschaftsmagazine, arbeitet als freie Redakteurin und Moderatorin für Deutschlandfunk Kultur und moderiert auf rbbKultur tägliche Kultursendungen. Außerdem moderiert Kupferberg Veranstaltungen für Stiftungen, Ministerien, Kultureinrichtungen und Festivals, sowie ehrenamtlich für "Terre des Femmes“.

Shelly Kupferberg
Shelly Kupferberg, 1974 in Tel-Aviv geboren und in West-Berlin aufgewachsen, ist Journalistin und Moderatorin. Sie studierte Publizistik, Theater- und Musikwissenschaften an der Freien Universität Berlin und begann schon während ihres Studiums als Journalistin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu arbeiten. Seit über 20 Jahren moderiert sie Kultur-, Literatur- und Gesellschaftsmagazine, arbeitet als freie Redakteurin und Moderatorin für Deutschlandfunk Kultur und moderiert auf rbbKultur tägliche Kultursendungen. Außerdem moderiert Kupferberg Veranstaltungen für Stiftungen, Ministerien, Kultureinrichtungen und Festivals, sowie ehrenamtlich für "Terre des Femmes“.

Referent*innen

Dr. Ralph Egler

Nach dem Studium der Philosophie und Pädagogik ist Herr Dr. Ralph Egler als Direktor der Volkshochschule Leipziger Land tätig. Er übte Lehrtätigkeiten aus, u.a. zum Thema Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung, Selbstverständnis und Standortbestimmung von vhs, Führungsprozesse in Erwachsenenbildungs-/Weiterbildungseinrichtungen sowie Professionalität und Professionalisierung. Seine Erfahrungen umfassen zudem umfangreiche Gremienarbeit im Bereich der Erwachsenenbildung, u. a. als Vorsitzender des Sächsischen Volkshochschulverbands e.V., von Arbeit und Leben Sachsen e.V. sowie als Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender des Leipziger Instituts für angewandte Weiterbildungsforschung e.V. (LIWF).

Dr. Ralph Egler
Nach dem Studium der Philosophie und Pädagogik ist Herr Dr. Ralph Egler als Direktor der Volkshochschule Leipziger Land tätig. Er übte Lehrtätigkeiten aus, u.a. zum Thema Qualitätsmanagement, Organisationsentwicklung, Selbstverständnis und Standortbestimmung von vhs, Führungsprozesse in Erwachsenenbildungs-/Weiterbildungseinrichtungen sowie Professionalität und Professionalisierung. Seine Erfahrungen umfassen zudem umfangreiche Gremienarbeit im Bereich der Erwachsenenbildung, u. a. als Vorsitzender des Sächsischen Volkshochschulverbands e.V., von Arbeit und Leben Sachsen e.V. sowie als Gründungsmitglied und stellvertretender Vorsitzender des Leipziger Instituts für angewandte Weiterbildungsforschung e.V. (LIWF).

Rike Pätzold

Rike Pätzold berät und unterstütz seit 10 Jahren Unternehmen zu Change, Kulturwandel, Selbstorganisationsprozess, Zukunftsgestaltung und Transformation. Nach ihrem Studium der Sinologie, Japanologie und Sprachphilosophie an der LMU München ließ sie sich in International Leadership und körperorientiertem Coaching ausbilden. In ihrer Arbeit dreht sich alles um einen Systemwandel: Als Leiterin des Instituts für Praktische Emergenz erforscht sie neue Wege, lebende Systeme von innen heraus zu verändern. Im Rahmen des Institut baut sie derzeit das Münchner Chapter von Speculative Futures auf (Teil der Design Futures Initiative). Sie hilft Führungskräften aus den unterschiedlichsten Branchen, Organisationen und Institutionen, vom Drehbuch abzuweichen und unterstützt Teams dabei, gemeinsam an Transformation zu arbeiten. Dabei ist ein Schwerpunkt die Erarbeitung eines neuen Narrativs und einer Change Story. Als Mitbegründerin von NxF | navigate by fiction entwickelte Rike einen Prozess für partizipative Zukunftsgestaltung für Organisationen und Bürgerbeteiligung auf Basis von Science Fiction (Pilotprojekt Gemeinsam. Zukunft. Machen in Ebersberg.).

Rike Pätzold
Rike Pätzold berät und unterstütz seit 10 Jahren Unternehmen zu Change, Kulturwandel, Selbstorganisationsprozess, Zukunftsgestaltung und Transformation. Nach ihrem Studium der Sinologie, Japanologie und Sprachphilosophie an der LMU München ließ sie sich in International Leadership und körperorientiertem Coaching ausbilden. In ihrer Arbeit dreht sich alles um einen Systemwandel: Als Leiterin des Instituts für Praktische Emergenz erforscht sie neue Wege, lebende Systeme von innen heraus zu verändern. Im Rahmen des Institut baut sie derzeit das Münchner Chapter von Speculative Futures auf (Teil der Design Futures Initiative). Sie hilft Führungskräften aus den unterschiedlichsten Branchen, Organisationen und Institutionen, vom Drehbuch abzuweichen und unterstützt Teams dabei, gemeinsam an Transformation zu arbeiten. Dabei ist ein Schwerpunkt die Erarbeitung eines neuen Narrativs und einer Change Story. Als Mitbegründerin von NxF | navigate by fiction entwickelte Rike einen Prozess für partizipative Zukunftsgestaltung für Organisationen und Bürgerbeteiligung auf Basis von Science Fiction (Pilotprojekt Gemeinsam. Zukunft. Machen in Ebersberg.).

Renate Knaut

Renate Knaut ist Sonderpädagogin und seit 2014 pädagogische Leiterin der vhs Rhön und Grabfeld. Davor war sie als Kursleiterin und pädagogische Mitarbeiterin an der vhs tätig. Im bvv hat sie im Projekt Halbzeit plus (Kurskonzepte für Ältere) mitgearbeitet. Angebote für Kinder und Jugendliche bilden über die junge vhs, die Arbeit in einem Netzwerk für Jugendkultur und verschiedene Förderprogramme (darunter der talentCAMPus) einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Sie führt gezielt Jugendliche und junge Erwachsene an eine Assistenz- und Kursleitungstätigkeit heran und sieht dies als einen Beitrag, die vhs zukunfsfähig zu gestalten.

Renate Knaut
Renate Knaut ist Sonderpädagogin und seit 2014 pädagogische Leiterin der vhs Rhön und Grabfeld. Davor war sie als Kursleiterin und pädagogische Mitarbeiterin an der vhs tätig. Im bvv hat sie im Projekt Halbzeit plus (Kurskonzepte für Ältere) mitgearbeitet. Angebote für Kinder und Jugendliche bilden über die junge vhs, die Arbeit in einem Netzwerk für Jugendkultur und verschiedene Förderprogramme (darunter der talentCAMPus) einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Sie führt gezielt Jugendliche und junge Erwachsene an eine Assistenz- und Kursleitungstätigkeit heran und sieht dies als einen Beitrag, die vhs zukunfsfähig zu gestalten.

Prof. Dr. Matthias Alke

Dr. Matthias Alke ist seit 2018 Juniorprofessor im Arbeitsbereich Erwachsenenbildung / Weiterbildung am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Zu seinen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte gehören Institutionen- und Organisationsforschung, Organisationsentwicklung, Professionalisierung und Weiterbildungsmanagement.

Prof. Dr. Matthias Alke
Dr. Matthias Alke ist seit 2018 Juniorprofessor im Arbeitsbereich Erwachsenenbildung / Weiterbildung am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Zu seinen Arbeits- und Forschungsschwerpunkte gehören Institutionen- und Organisationsforschung, Organisationsentwicklung, Professionalisierung und Weiterbildungsmanagement.

Weitere Informationen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Getty Images /skynesher